Autogas Umrüstung Kosten


Autogas Umrüstung: Kosten, die sich lohnen!

Autofahrer ärgern sich über die steigenden Spritpreise. Ob Benzin oder Diesel: Wer einen PKW besitzt, überlegt sich aufgrund der hohen Preise oft zweimal, ob der das Auto benutzt. Günstiger fährt man mit Autogas. Wer noch nicht über einen Gastank im PKW verfügt, der sollte über eine Nachrüstung nachdenken. Denn gerade langfristig lassen sich durch die Autogas Umrüstung Kosten senken.

Die Autogas Umrüstung ist einmalig mit hohen Investitionskosten verbunden. Diese liegen bei einem Einbau durch eine Fachwerkstatt derzeit bei etwa 2000 Euro. Dies ist zwar eine hohe Summe, jedoch handelt es sich um Kosten, die sich lohnen. In der Werkstatt wird ein zweite Tank, der Gastank, im Auto eingebaut. Über einen Schalter im Inneren des Wagens können Fahrer nun zwischen dem herkömmlichen Tank und dem Gastank umschalten.

Durch den zweiten Tank wird nicht nur die Reichweite des Autos deutlich gesteigert. Auch fährt man mit Autogas deutlich günstiger – nämlich fast genau zum halben Preis. So liegen die Preise für Autogas rund 50 Prozent unter den derzeitigen Benzinpreisen. Mit der Autogas Umrüstung Kosten für den PKW-Verbrauch senken – Es lohnt sich!

Wer über eine Autogas Umrüstung nachdenkt und bereit ist, die einmaligen hohen Kosten für den Einbau zu übernehmen, der spart auf lange Sicht bares Geld. Ein Fachbetrieb, der den Umbau vornimmt, ist schnell gefunden. Jetzt informieren!

Auch Mietwagen können nun schon mit Autogas geordert werden.