Der Umbau auf LPG Autogas


Der Umbau eines PKW auf Autogas oder LPG (nach der englischen Abkürzung für Liquified Petroleum Gas) ist unkompliziert und kann für fast jedes Fahrzeug durchgeführt werden. Die Kosten liegen, abhängig von Größe und Leistung des Motors, bei etwa 1500 bis 3500 €.

Beim Autogas Umbau bleibt der normale Benzintank erhalten, so daß der neue Gastank entweder in die Reserveradmulde oder in einen eigenen Tank im Kofferraum installiert wird, der meist zwischen 50 und 200 Liter faßt, aber natürlich auch das Fassungsvermögen des Kofferraums entsprechend verringert. Der Autogas Umbau vergrößert die Reichweite beträchtlich, da neben der reinen durch das Autogas (je nach Tankgröße und Verbrauch ca. 250 bis 1000 km) erzielten Reichweite auch noch Benzin mitgeführt werden kann.

Bei umgerüsteten Autos kann jederzeit zwischen Autogas- und Benzinbetrieb gewählt werden - idealerweise geschieht dies mit einem automatischen Umschalter, der zuerst den Motor durch "klassische" Verbrennung von Benzin auf die optimale Betriebstemperatur kommen läßt und dann auf Autogas umschaltet.

Obwohl der Autogas Umbau wie erwähnt im Normalfall problemlos möglich ist, sollte man sich unbedingt beim Hersteller oder einer Fachwerkstatt erkundigen, ob eventuelle Anpassungen der Motorelektronik möglich sind - die Verwendung von Autogas führt zu höheren Verbrennungstemperaturen, was bei einigen Modellen unter Umständen höheren Verschleiss der Ventile verursachen kann. Gerade beim Autoankauf oder Verkauf ist Vorsicht geboten: In einigen Fällen wurde der höhere Verschleiß am Motor zum Verhängnis und provozierte einen Motorschaden. Aus diesem Grunde sollte man Gebrauchtwagen mit Autogasanlagen-Umbau besonders vorsichtig unter diesem Augenmerk begutachten.


Partner-Tipps:

Der Autogas-Umbau im Bundesland Nordrhein Westfalen wird angeboten: Autogas Umbau in NRW bei Spezialisten. Auto-Tuning für eines der beliebtesten deutschen Fahrzeuge? Alles zu dem Kultobjekt und VW Golf3 Gasumbau Erfahrungen.