Vergleich zwischen Autogas und Benzin


Autogas oder Benzin - was soll ich tanken?

Die ständigen Steigerungen von Energiekosten haben viele Autofahrer nachdenklich gemacht. An der Zapfsäule der Tankstelle haben SUPER und NORMALBENZIN mittlerweile einen absoluten Höchststand erreicht. Selbst die Kraftstoffsorte DIESEL ist aufgrund der hohen Nachfrage auf ein höheres Preisniveau gekommen. Für viele Autofahrer bietet sich nun AUTOGAS als sinnvolle Alternative an.

Es ist dabei aber zu bedenken, dass bei älteren Kraftfahrzeugen eine Umrüstung erforderlich ist, die erhebliche Kosten verursacht. Weiterhin ist zu beachten, dass bestimmte Automarken dafür bekannt sind, dass bei ihren Gasautos die Motoren eine kürzere Lebensdauer haben.

Auch die Entfernung zur nächsten Gastankstelle sollte berücksichtigt werden. Ein günstigerer Betankungspreis nützt wenig, wenn auf der Fahrt zum Tanken zusätzlicher Gasverbrauch in einer erheblichen Größenordnung anfällt. Auch wer beruflich oder privat häufig große Strecken mit dem Auto zurücklegen muss, darf den Aspekt der relativ geringen Verbreitung von Gastankstellen nicht übersehen. Benzin sparen heißt auch, nicht unbedingt mehr Autogas verbrauchen zu müssen.

Der Preis von LPG Autogas im Vergleich zu Benzin liegt bei etwa 50%. Wer also für halbierte Kosten tanken möchte, muss die oben genannten Aspekte in Kauf nehmen. Sicherlich kann ein Autogasumrüster in Ihrer Nähe mehr Informationen zu den Umrüstmöglichkeiten Ihres Fahrzeuges geben.